Auszeit im Lundenbergsand – Tag 1


Auszeit im Lundenbergsand – Tag 1


Auszeit im Lundenbergsand – Tag 1

Moin, ich bin`s Moni, die Chefin vom Lundenbergsand. Da ihr aktuell nicht zu uns kommen könnt, nehme ich euch einfach mit und bringe den Urlaub in Form eines Blogs zu euch nach Haus. Da ihr alle gerade nicht bei uns seid, habe auch ich einen anderen Rhythmus und nutze selbst die wunderbaren Möglichkeiten in und um unser kleines Hideaway. Das Wetter ist ein Träumchen und ich erledige wenn irgendmöglich die Büroarbeiten draußen im Strandkorb… am Nachmittag geht’s dann auf meine Lieblingslaufstrecke direkt hinter`s Hotel, am Außendeich, nur frische Luft und ich. Je nach Ebbe oder Flut am Wattenmeer oder an der Nordsee entlang. Ich laufe kilometerweit, so weit, dass meine Uhr ständig vibriert – ich frage mich, wer wagt es gerade, mich in meiner Sportphase anzurufen, aber weit gefehlt, es ist meine schlaue Uhr, die mir zu immer größeren Leistungen gratuliert 😉

Ab heute möchte ich gern meinen Tagesablauf mit euch teilen, seid ihr dabei? Ich erzähle euch von meinen Lieblingsplätzen rund um unser Hotel, von den kleinen Lämmchen, die es immer schaffen, auf der falschen Seite vom Zaun zu stehen, von meinen Workouts im Sportraum, teile mit euch kitschige Sonnenuntergänge, verrate euch meine Lieblingscreme und natürlich erzähle ich von unserem Wein vom Simonsberg in Südafrika. Zum Glück ist der Weinkeller ausreichend aufgefüllt, der Nachschub ist gesichert 😉 Also bis Morgen, eure Moni